Wissen was gespielt wird…


Eure Mitarbeit ist gefragt!!!

Hier fehlen INFOS?

 Gerne könnt ihr hier eure eigenen Beiträge vom Admin einfügen lassen. 

Haltet euch dabei aber bitte an die Regeln im Impressum über eingehende Manuskripte. 


Volvo-Ocean-Race 2017/18

Die 4. Etappe Melbourne >> Hongkong ist abgesegelt. Am 01. Februar erfolgt der Start zurück nach down under. Leider endete die Etappe kurz vor dem Ziel mit einem tödlichen Unfall. Eine Yacht kollidierte 30 Meilen vor Hongkong mit einem Fischerboot, die Crew blieb unverletzt, die Yacht erlitt erheblichen Schaden im vorderen Bugbereich. Neun Fischer wurden geborgen, ein Fischer verstarb im Krankenhaus.  

Selbst verfolgen könnt ihr die Segelei auf dem Volvo-Track auf der Webseite

 

https://www.volvooceanrace.com/en/tracker.html


MESSE-NEWS

HANSEBOOT-NACHFOLGER KOMMT

Es gibt eine Hanseboot-Nachfolgerin für Hamburg!

Eine Allianz namhafter Vereinigungen der Bootsbransche  bringt unter dem Namen

„Hamburg Boat Show“

eine neue Wassersport-Ausstellung an den Start zum bewährten Termin Ende Oktober.

Zur Zeit wird die Belegung der Halle 5 - 7 geplant.


UNSERE BIIKE

Am 21. Februar feiern Einheimische und Besucher das traditionelle Biikebrennen. In den Abendstunden werden die aufgeschichteten Türme aus Holz und Geäst entzündet und die lodernden Flammen – bei mitgebrachtem hochprozentigem Heißgetränk - ehrfürchtig beobachtet. Das Wort Biike, aus dem Friesischen übersetzt, bedeutet Baake oder Zeichen. Die heute üblichen, riesigen Feuertürme wurden aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts eingeführt. Nachdem alle Zentralheizung hatten, wusste man wohl nicht mehr wohin mit dem Schnittgut aus dem Garten.

Das Biikebrennen gilt als der älteste nordfriesische Brauch. Sicher hat alles als ein heidnisches Ritual begonnen, welches bestimmt war die Götter, zum Beispiel den Gott Wotan, Herrscher über Krieg und Sturm, zu besänftigen.

Auf den Inseln wurden die Biikefeuer zur Verabschiedung der Walfänger entzündet. Aber eine Sylter Legende besagt, dass die Feuer nicht nur ein Signal für die zur See fahrenden Männer waren. Die Feuer sollten den Männern auf dem Festland bedeuten, dass die Inselfrauen nun für lange Monate völlig alleine auf ihren Höfen waren und dringend Hilfe bei schweren Arbeiten und „anderen Dingen“ benötigt wurde. Ob man dieser Legende Glauben schenken möchte, bleibt jedem selbst überlassen, jedoch auch an einer Legende ist immer ein Funken Wahrheit dran.

Das Biikebrennen ist aber leider zu einer großen touristische Veranstaltung geworden der viele „RESTSYLTER“ mittlerweile fern bleiben. Deshalb feiern wir in Munkmarsch auf der Hafenmole „UNSERE“ Biike und zum anschließenden, traditionellen Grünkohlessen treffen wir uns – mit unseren Frauen - in unserer „Hafenkneipe“.


+ NU IS ZU +

CLUBHAUS-BETRIEBSFERIEN

 

Vom 05. bis 30. Januar einschließlich spendet der Wirt sich und seiner Crew den wohlverdienten Urlaub.

Vielen Dank an Frank, Karmen und Veronika, die es ermöglichen, dass wir uns in unserer "Hafenkneipe" wohlfühlen dürfen.

Am Mittwoch, den 31. Januar können wir von "Entzugserscheinungen" geheilt werden, dann hat das Clubhaus wieder wie folgt geöffnet:

Mittwoch bis Samstag von 12 - 19:00 Uhr

und an Sonntagen von 11 - 19:00 Uhr


WICHTIGE INFO

Wie ihr sicher mitbekommen habt, haben sich die Bauarbeiten bedingt durch das extrem schlechte Wetter der letzten Wochen leider deutlich verzögert. Aber wir hoffen, die Maßnahme bald zum Abschluss zu bringen.

Daher kann weiterhin die Zufahrt zur Halle 4 wegen der Arbeiten kurzfristig nicht oder nur eingeschränkt möglich sein .

Im Interesse ungestörter Arbeiten bitten wir um Verständnis.


Resümee zum Hafenfest vom 8. Juli: Eine rundum gelungene Sache!!!

Der Hafen besteht, wenn man das Baujahr der Legatbrücke 1867 als erste, feste Anlegebrücke zu Grunde legt, in 2017 also 150 Jahre.

Und unser Club wurde mit Verabschiedung der Satzung am 10. März 1927 gegründet, ist also 90 Jahre alt geworden (Sieht aber nicht so alt aus). Es wurde ein tolles Fest am Sonnabend, das kann man ohne Umschweife sagen! Gemeinsam hat Oke mit Unterstützung seiner Vorstands-Crew und Frank mit seinem Service-Team dafür gesorgt, das es für alle See- und Sehleute ein erlebnisreicher, toller Tag und Abend wurde. Ein großes DANKESCHÖN an alle!!!

DVD/CD mit Fotos und ein Video vom Fest lieen im Clubhaus zur Ansicht aus. Aber bitte zeitnah wieder zurückbringen.

Die ganze Geschichte über den Flecken Munkmarsch, den Hafen, den Club und vieles mehr könnt ihr hier und im Ordner "Informationen" mehreren Dokumentationen entnehmen. Das ganze gibt es auch nachzulesen in der aktuellen Chronik "DAS HAFENBUCH", hochwertig gedruckt auf 148 gebundenen Seiten. Das Buch kann in Munkmarsch im Clubhaus erworben oder bestellt werden.